Wozu – zum Henker – brauch ich eine Webseite

Wozu brauche ich eine eigene Webseite?

Schreiben im Web ist außerordentlich angesagt, schon fast cool. So ist diese Popularität auch in keinster Weise verwunderlich, dass sich damit eine total eigenständige Community, die der Online Artikel Schreiber, herausgebildet hat. Bei anderen Menschen stoßen Blogger oft auf Irritation, weshalb die Schreiber so extrem vom Artikel verfassen schwärmen. Einigen Mitmenschen bewegt daher eine Frage, wieso überhaupt bloggen? Wer braucht so was überhaupt?

Bloggen, weil das die persönlichen Interessensgebiete beinhaltet

Es sind sehr zahlreiche Gründe, wieso man sich durchaus einmal dazu hinreißen lassen sollte, selbst mit dem Bloggen anzufangen. Einerseits bietet Artikel selbst schreiben von Texten in Bloganwendungen die Möglichkeit, eigene Standpunkte zu vertreten. Häufig dauert das Schreiben auch keinesfalls lange, bis sich Gleichgesinnte eingefunden haben. So erhält man zügig eine feine Gemeinschaft um sich hinzu oder wird auch Teil der solchen Community.

Doch es muss noch nicht einmal etwas Ausgefallenes sein, weshalb man sich fürs Schreiben bei einem Blog hinreißen könnte. Selbst bevor man sich dabei etwas von der Seele schreiben möchte, ist ein Blog das optimale Mittel dazu. Denn auf jeden Fall lassen sich die verschiedensten Blogs ebenfalls komplett nach eingenem Gusto schreiben, folglich so, damit sie keinsfalls durch andere Personen und andere Interessierte, die niemals erwünscht sein müssen, einfach mitverfolgt werden könnten. Mein Tip: Schau mal auf einem Reise-Blog vorbei . Da bekommt man nicht nur Lust aufs Schreiben sondern Fernweh gleich mit dazu.

Einkommen erwirtschaften fast im Vorbeigehen mit dem Webauftritt

Doch bei diesen Faktoren gibt es auch dazu weitere Vorzüge, die dem zugute sprechen, weshalb man tatsächlich einen Blog wie etwa www.unternehmer-portal.net gestalten sollte. Da – mit einem eigenen Blog kann man auch gutes Geld machen. Selbst wenn es dazu einige Euro für einen Monat erwirtschaftet: man kann viel verfassen, was man will ist keinesfalls gezwungen, irgendetwas zu veröffentlichen oder sich an bestimmte Zeiten zu binden. Hat man Möglichkeit zum Schreiben, macht man das, hat man null Lust, dann eben nicht. Und trotzdem kann immer wieder Geld gemacht werden. So gibt es viel mehr mehr Websites, auf denen man Werbeflächen auf dem eigenen thematischen Blog zu attraktiven Preisen anbieten kann. So kann man sich tatsächlich ein regelmäßiges kleines Einkommen erreichen.

Größere Nnischen-Seiten, die meist mit einem CMS wie wordpress betrieben werden, können hier schon fast wieder sehr spezifisch sein, wie etwa ein www.matzes-techblog.de .

Be Sociable, Share!